Was ist T'ai Chi Ch'uan?

T'ai Chi Ch'uan ist eine asiatische Bewegungskunst, die langsam und ohne Krafteinsatz ausgeführt wird. T'ai Chi Ch'uan verbindet Körper, Geist und Seele und hat vielfältige gesundheitliche Wirkungen. T'ai Chi Ch'uan wird alltäglich von Millionen Chinesen betrieben und erfreut sich auch im Westen immer größerer Beliebtheit. T'ai Chi Ch'uan ist ein wertvoller Weg zu mehr Klarheit und Stille. So ist es kein Wunder, dass diese "Meditation in Bewegung" sehr viele Menschen unterschiedlichen Alters anspricht.

 

Es gibt kein einheitliches T'ai Chi, sondern es haben sich im Laufe der Zeit unterschiedliche T'ai-Chi-Stile herausgebildet. Ihnen liegen jedoch gemeinsame Prinzipien zugrunde, da sie alle auf dem Taoismus, der Yin-Yang-Philosophie  und der Kampfkunst fußen.

 

Als Form bezeichnet man die 37 T'ai Chi Ch'uan Bewegungen nach Prof. Chen Man Ching und die lange Yang Form nach Yang Cheng Fu.

Die Grundlagen sind Lockerheit, Verwurzelung, Verbindung und Vertiefung der Atmung. Alle Bewegungen werden langsam und kontinuierlich ausgeführt. Durch diese Art und Weise des Übens entwicheln sich in Körper und Geist allmählich Gleichgewicht und Konzentration und damit einhergehend wird die Gesundheit verbessert.

Die Essenz des T'ai Chi Ch'uan ist geistige und körperliche Gesundheit.

Alles was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir unsere Welt. -- Buddha

Birgit Eckstein

 

Kinesiologie

T'ai Chi Ch'uan

 

Röthenbacher Str. 29a

90602 Oberhembach

 

Tel: 09180 1860 473

Mobil: 01520 987 34 89

 

info@entdecke-dich.eu

www.entdecke-dich.eu